Recyceln statt wegwerfen - Wir sammeln alte Handys

Haben Sie ein gebrauchtes Handy im Schrank liegen? Millionen alte Handys liegen in den Schubladen der Deutschen. Die Initiative Lokale Agenda 21 Ludwigshafen e.V. (ILA) ruft dazu auf, alte Mobiltelefone zurückzugeben und so wertvollen Rohstoffen ein neues Leben zu schenken. Im Januar und Februar startet die ILA wieder die Handy-Sammelaktion für den guten Zweck – sammeln Sie mit.

Ein Mobiltelefon besteht zu rund 25 Prozent aus Metallen. Im Schnitt können pro recyceltem Gerät 150 mg Silber, 25 mg Gold und 9 Gramm Kupfer zurückgewonnen werden, darüber hinaus sehr kleine Mengen an Palladium und Platin. Wertvolle Rohstoffe können recycelt werden und so in neuen Produkten Verwendung finden. Und die Erlöse fließen in das Bildungsangebot der ILA für Ludwigshafener Kinder („Kinderzukunftsdiplom“).

Geben Sie Ihr altes Handy an einer der Sammelstellen ab:
Agendabüro der ILA, Bismarckstraße 29, 4. OG
Naturkostladen Kichererbse, Mundenheimer Straße 243
Weltladen Friesenheim, Kreuzstraße 2.

Wir freuen uns auch über selbst organisierte Althandy-Sammelaktionen in Schule, Betrieb oder Verein! Dafür senden wir gerne Flyer zu und holen die gesammelten Handys ab – nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Weitere Informationen zur Handy-Sammelaktion:
Angelika Hornig, Tel. 0621-5291099, angelika.hornig@lugenda.de

Alte Handys gehören nicht in die Schublade

Millionen alte Handys verstauben in den Schubladen. Bis zu 120 Millionen könnten es nach neuesten Schätzungen sein, die in Deutschland ungenutzt herumliegen. Allein in diesen Schubladenhandys liegen über 1000 Tonnen Kupfer ungenutzt herum – genug um ein Telefonkabel 2 ½ mal um die Erde zu legen. Dazu enthalten sie viele andere wertvolle Rohstoffe wie Gold, Silber und Palladium.

Aus ökologischer Sicht ist es natürlich am besten, wenn Ihr altes Handy wiederverwendet wird. So werden nicht nur die Rohstoffe, sondern der gesamte „ökologische Rucksack“, den so ein Gerät mit sich bringt, weiter verwendet. In den alten Handys stecken neben gefährlichen Schadstoffen auch wertvolle Rohstoffe. Um mit beiden verantwortungsvoll umzugehen, werden Handys direkt gesammelt: Im Gegensatz zur gemischten Altgeräte-Sammlung am Wertstoffhof lässt sich so ein großer Teil der enthaltenen Rohstoffe zurückgewinnen und wiederverwenden.

Damit helfen Sie der Umwelt dreifach: Schwermetalle und andere Schadstoffe landen nicht auf der Deponie oder in der Schlacke der Müllöfen, wertvolle Rohstoffe können zu neuen Produkten werden und zudem können Sie den Erlös für Natur- und Umweltschutzprojekte der Deutschen Umwelthilfe spenden.

Auch die ILA macht bei dieser Aktion mit und sammelt jährlich im Rahmen des Kinderzukunftsdiploms alte Handys. Unterstützen Sie diese Aktion, indem Sie Ihre alten Handys bei uns im Büro abgeben. Wir und die Umwelt freuen sich!

Quelle: http://www.handysfuerdieumwelt.de/warum-abgeben/ August 2014

Zurück zum Hilfsnavigation.