Gemeinsamer Bürgerstadtplan für die Städte Ludwigshafen am Rhein und Frankenthal (Pfalz)

Bürgerstadtplan 2014 in dritter Auflage

Nachhaltiges und zukunftsfähiges Leben in einer Stadt bedeutet, z. B. knappe Ressourcen zu schonen oder ganz allgemein, Prinzipien der Ökologie und der Wirtschaftlichkeit mit sozialen Erfordernissen in Einklang zu bringen. Nicht nur Kinder und Senioren, alle Bürgerinnen und Bürger sollen in einer lebenswerten Stadt ihren Bedürfnissen gemäß mobil sein können, Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten vorfinden und in geschützten Räumen möglichst intakte Natur erleben können. Der neue Bürgerstadtplan verweist nun auf all das, was Ludwigshafen und Frankenthal in diesem Sinne zu bieten haben. Er bietet wertvolle Tipps zu verschiedenen Themen in den Bereichen Freizeitgestaltung, Einkaufen, Nachhaltigkeit, Mobilität und Kultur. Auch die wichtigsten Adressen Ludwigshafens und Frankenthals sowie Anlaufstellen für ein nachhaltiges Leben dieser beiden Städte können auf einen Blick gefunden werden.

Die Initiative lokale Agenda 21 Ludwigshafen (ILA) e. V. kann damit nach 2 Auflagen des Ludwigshafener Bürgerstadtplans erstmals einen gemeinsamen Bürgerstadtplan für Ludwigshafen und Frankenthal veröffentlichen, der als Kooperationsprojekt der ILA mit beiden Städten einen städteübergreifenden Überblick bietet. Das benutzerfreundliche Kartenwerk ist bürgernah und übersichtlich darstellt. So wird nachhaltiges Leben in beiden Städten auch kartografisch in den Mittelpunkt gerückt und mit einem kurzen Blick auf den Stadtplan kann man sich schnell einen Eindruck verschaffen, wo welche Angebote und Services in der jeweiligen Stadt zu finden sind.

Ganz neu in dieser Auflage ist das UTM-Gitter für die GPS-Nutzung. Weiterhin sind alle Radwege in der Region aufgeführt. Die Schillerroute verbindet Ludwigshafen und Mannheim. Die Kurpfalzachse erstreckt sich vom Odenwald bis in die Pfalz. Die Salierroute verbindet verschiedene Orte in der Pfalz und die Veloroute Rhein ist ein europäischer Radwanderweg.

Die Koordination und Herausgeberschaft hat die Initiative Lokale Agenda 21 Ludwigshafen e.V. (ILA) übernommen. Sie setzt sich in Ludwigshafen seit 1999 dafür ein, dass das Handlungsprogramm der Agenda 21, das 1992 in Rio de Janeiro von rund 180 Staaten beschlossen wurde,  unter größtmöglicher Bürgerbeteiligung lokal umgesetzt wird. Für die engagierte kartografische Umsetzung und das Layout hat der Bereich Stadtvermessung der Stadt Ludwigshafen Technik und Fachwissen beigesteuert. Die Datensammlung und teilweise auch die verwendete Grafik sind das Ergebnis von vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit. Der Druck dieser Auflage wurde ermöglicht durch die Unterstützung von Sponsoren.

Der Plan kann zu einem Preis von 3,- Euro im Agendabüro in der Bismarckstr. 29 gekauft werden. Ebenso kann der Plan telefonisch oder per E-Mail im Agendabüro bestellt werden.

Weitere Verkaufsstellen:

  • Stadt Ludwigshafen am Rhein
    Bereich Stadtvermessung und Stadterneuerung
    z.Zt. Bürogebäude Walzmühle, Rheinuferstraße 9 b
  • Touristinfo, Berliner Platz 1
  • Hornet Bike-Shop, Halbergstr. 62
  • Buchhandlung Dr. Kohl, Ludwigstr. 46
  • ProBuch, Ludwigstr. 28
  • ADFC Ludwigshafen e.V., info(at)adfc-ludwigshafen.de
  • Münchner Häusl, Hoher Weg 187
  • Stadtmuseum Ludwigshafen, Rathausplatz 20
  • Fahrradhaus W. Pülz, Hartmannstr. 22
  • Radsport Fecht, Sedanstr. 29
  • Fahrrad XXL Kalker, Oderstr. 3, Gewerbegebiet Oggersheim
  • Stadtverwaltung Frankenthal, Bürgerservice, Rathausplatz 2-7
  • Buchhandlung Thalia, Rathausplatz 8, 67227 Frankenthal

 

 

 

 

 

„Leben in LU“ – der Stadtplan

2004

Unter tatkräftiger Mithilfe der städtischen Kartografen und mit finanzieller Förderung des Landes hat die ILA den Stadtplan für Mobilität, Freizeit und Einkauf in Ludwigshafen herausgebracht.

Seit Ende September ist der Plan unter dem Titel „Leben in LU“ kostenfrei z. B. beim Bürgerservice der Stadt und bei Veranstaltungen der ILA erhältlich. 2 Jahre hatten die Mitglieder des Agendaforums Verkehr Fakten recherchiert, am Konzept des Plans gefeilt und Finanzierungsvarianten durchgerechnet. Die Produktion des Plans war spannend bis zum letzten Augenblick: Gerade rechtzeitig lag die Förderungszusage des Landesumweltministeriums vor, mit der der Druckauftrag bezahlt werden konnte. Bei der gemeinsamen Pressekonferenz von Stadt und ILA am 21. September lagen nur einige Vorausexemplare auf dem Tisch; erst zum Tag der Nachhaltigkeit am 24.9.2004 standen Kisten voller druckfrischer Pläne bereit: Insgesamt 7.000 Exemplare ließ die ILA drucken, die nun kostenlos verteilt werden.

Der Plan ist ein Gemeinschaftswerk der Ehrenamtlichen im Agendaforum Verkehr (einem von sechs Foren der ILA) und der städtischen Kartografen. Unter Anderem haben die Ver-kehrsbetriebe Ludwigshafen und die neu gegründete Kreis-gruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs ADFC wertvolle Beiträge geleistet;  insbesondere in der Schlussphase des Projekts hat Pia Ternes vom Agendabüro der ILA koordinierend die Fäden gezogen.

Zurück zum Hilfsnavigation.